Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Hilfreich

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Internationale und Interdisziplinäre Vernetzung

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

 

Mit dem überfakultären Doktoratsprogramm „Kultur – Text – Handlung“ ist die Universität Graz im WS 2013/14 in das European PhD-Network „Literary and Cultural Studies“ eingestiegen. Das PhD-Network umfasst derzeit folgende Institutionen: Universität Gießen, Universität Stockholm, Finnish Graduate School Helsinki, Universität Bergamo, Katholische Universität Lissabon. Die internationale Vernetztheit zwischen den Partnerinstitutionen wird durch Forschungskooperationen sowie die regelmäßige Durchführung gemeinsamer wissenschaftlicher Veranstaltungen (Symposien, Konferenzen, Meisterklassen, Sommerschulen) gefördert.

Innerhalb der Universität Graz wird die interdisziplinäre Vernetzung des Doktoratsprogramms, das unter Beteiligung der Geistes-, der Sozial- und Rechtswissenschaftlichen sowie der Theologischen Fakultät durchgeführt wird, insbesondere durch dessen Anbindung an den Forschungsbereich „Bild – Text – Performanz“ des gesamtuniversitären Forschungsschwerpunkts „Kultur- und Deutungsgeschichte Europas“ gewährleistet.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Attemsgasse 25/II8010 Graz

Ao. Univ.-Prof. Dr. Susanne Knaller
+43 (0)316 380 - 8091

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.